Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Hanföl EU

Hanfsamenöl, Hanföl

Kalt gepresst, virgin, EU

 

hemp seeds-hanfsamen

 
Hanföl in anderen Sprachen:

Hanföl, Hanfsamenöl, hemp seed oil, hemp oil, huile de graines de chanvre, aceite de semilla de cáñamo, olio di semi di canapa, семян конопли масло, ulei din semințe de cânepă

 
Inhaltsstoffe (INCI):

CANNABIS SATIVA SEED OIL
CAS: 89958-21-4
EINECS: 289-644-3

 
Der Hanf:

Das Ursprungsgebiet dieser robusten und widerstandsfähigen Pflanze liegt in Zentralasien. Heute wird sie überall auf der Welt angebaut.

Hanf ist eine einjährige Nutzpflanze die bis zu 7 m groß werden kann. Der Hanf ist eine zweihäusige Pflanze mit langen, lanzettartigen Blättern. Die Blüten sind beim weiblichen Hanf auf dem Blattstängel angesiedelt, beim männlichen Hanf auf der Blattspitze. Die Kerne bestehen aus einer spröden Schale und einem grünen Samen.
 
Wie wird Hanföl hergestellt?

Hanföl (Hanfsamenöl) wird durch schonende Kaltpressung der Samen gewonnen.

 

Einer der wichtigsten Bestandteile des Hanföls (Hanfsamenöls) sind die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Alpha-Linolensäure und die seltene Gamma-Linolensäure. Die Gamma-Linolensäure ist eine Omega 6 Fettsäure. Omega 6 Fettsäuren sind eher selten in Ölen und Fetten enthalten. Man findet sie in der Muttermilch, im Nachtkerzenöl, Cassiakernöl und Borretschöl.

 
Hanföl und seine Anwendungsmöglichkeiten:

In der Pharmazie, Medizin und Volksmedizin:
Die positiven Effekte des Hanföls (Hanfsamenöls) auf die Gesundheit sind durch seinen hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren begründet.

 

In der Kosmetik:
Hanföl zeichnet sich durch sehr gute Pflegeeigenschaften aus. Es gehört zu der Gruppe der trocknenden Öle, wodurch es zum idealen Inhaltsstoff für Massageöle, Salben, Cremes, Seifen und Shampoos wird.

 

In der Industrie:
Hanföl wird in der Industrie zur Herstellung von Reinigungsmitteln verwendet. Ferner wird es aufgrund seiner hohen Gleitfähigkeit zur Herstellung von Farben, Lacken und Druckertinte verwendet.

 

In der Küche:
Hanfsamenöl gehört unweigerlich zu den Gourmet Speiseölen. Sein nussiger Geschmack macht es zum idealen Würzmittel der kalten Küche. Hanföl hat eine relativ niedrigen Rauchpunkt (165°C) und ist deswegen in der warmen Küche lediglich zum Dünsten und Dämpfen geeignet.

 


Weitere Informationen zum Hanföl entnehmen Sie bitte unserer Spezifikation.

Produkt kaufen
Sehen Sie sich auch unsere anderen Produkte an: Bio Hanföl EUHanföl NON EU, Bio Hanföl NON EU