Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Kürbiskernöl

Kürbiskernöl, Kürbissamenöl, Kürbisöl

Kalt gepresst

 
Kürbiskernöl in anderen Sprachen:

pumpkin seed oil, aceite de semilla de calabaza, Масло семян тыквы, Óleo de semente de abóbora, Gresskarfrøolje, Olio di semi di zucca, Κολοκυθάκι, Huile de pépins de citrouille

 
Inhaltsstoffe (INCI):

CUCURBITA PEPO SEED OIL
CAS: 8016-49-7
CAS: 89998-03-8
EINECS: 289-741-0

 
Der Kürbis:

Ursprünglich stammt der Kürbis aus Nordamerika. Vor etwa 400 Jahren wurde er von spanischen Eroberern nach Europa gebracht. Der Kürbis ist eine Beere, 15 bis 40 cm groß, rund oder oval, orange bis grün, mit faserigem Fruchtfleisch. Die Kerne sind flach, oval, hellgelb bis gelb gefärbt. Der Samen ist gelb bis grün gefärbt, schmackhaft und reich an Vitaminen und Ballaststoffen.

 
Wie wird Kürbiskernöl hergestellt?

Kürbiskernöl (Kürbissamenöl) wird aus den ungerösteten, nativen und unbehandelten Samen des Kürbis durch Kaltpressung gewonnen.

 
Relative Zusammensetzung von Kürbiskernöl:
Kürbisoel DE
 
Kürbiskernöl und seine Anwendungsmöglichkeiten:

Pharmazie und Kosmetik:

Kürbiskernöl (Kürbissamenöl) enthält viele Vitamine, Spurenelemente und Mineralien. Dazu zählen Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor, Kupfer, Selen, Zink, Mangan, Vitamine A, B (1;2;6), C, D und E. Pharmazie und Naturheilkunde bieten industriell gefertigte Nahrungsergänzungsprodukte an. In der Kosmetik wird es gern als Trägeröl oder Inhaltsstoff eingesetzt.

 

Küche:

Kürbiskernöl (Kürbissamenöl) ist ein hervorragendes Speiseöl, dass insbesondere für die kalte Küche geeignet ist. Man kann es hervorragend zum Anrichten von Salaten und Soßen verwenden. Überraschenderweise schmeckt Kürbiskernöl auch sehr gut in Desserts, wie zum Beispiel Sorbets. Das Öl sollte nicht zu sehr erhitzt werden, da es Bitterstoffe entwickeln kann. Am besten ist das Öl als Marinade oder als Dressing für Salat geeignet. Aber auch in Soßen kann das Öl einen ganz besonders feinen Geschmack entwickeln. Das Kürbiskernöl (Kürbissamenöl) hat einen leicht nussigen Geschmack und man kann auch Süßspeisen und Kuchen mit dem Öl zubereiten.


Weitere Informationen zum Kürbiskernöl (Kürbissamenöl) entnehmen Sie bitte unserer Spezifikation.

Kürbiskernöl kaufen
Sehen Sie sich auch unsere anderen Produkte an: Bio Kürbiskernöl