Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Leindotteröl

Leindotteröl, Leindottersamenöl, Saatdotteröl

Kalt gepresst, virgin

 
Leindotteröl in anderen Sprachen:

Leindotteröl, Camelina oil, Camelina öljy, Camelina olíu, Camelina nafte, Camelina eļļa, Camelina naftos, Camelina olja, Camelina olaj, Camelina olej, Camelina olje.

 
Inhaltsstoffe (INCI):

CAMELINA SATIVA SEED OIL
CAS: None
EINECS: None

 
Der Leindotter:

Leindotter oder Saatdotter ist eine alte Kulturpflanze, deren Ursprung bis in die neolitische Zeit zurückgeht. In unseren Breiten ist die Pflanze heute nahezu in Vergessenheit geraten. Sie zeichnet sich durch eine extrem kurze Vegetationsperiode von etwa 120 Tagen sowie eine große Anspruchslosigkeit hinsichtlich Klima- und Bodenbedingungen aus. Leindotter ist eine einjährige Pflanze mit einem 30-100 cm hohen Stängel. Die kleinen Blüten sind blass-gelb bis gelb und wachsen in verlängerten Trauben. Die Früchte sind birnenförmige, 7 – 9 mm lange Schoten. Sie haben eine harte Schale, die die 1,5 – 2,5 mm langen Samen schützen. Gleichermaßen wie beim Raps, gibt es auch beim Leindotter eine Sommer- und eine Winterform.

 
Wie wird Leindotteröl hergestellt?

Leindotteröl wird aus reinen, frischen, unbehandelten Leindottersamen gewonnen, die ca. 32% fettes Öl enthalten. Die Gewinnung erfolgt durch Kaltpressung, wobei eine Presstemperatur von 40°C nicht überschritten wird.

 
Relative Zusammensetzung von Leindotteröl:

Leindottersamenöl entspricht hinsichtlich seiner Fettsäurezusammensetzung einem „Gemischtwarenladen“ verglichen mit anderen, üblicherweise in der Ernährung eingesetzten Speiseölen. Während in Speiseölen wie Raps-, Oliven- oder auch Leinöl eine spezielle Fettsäure mit etwa 60% oder mehr dominiert, liegt im Leindotteröl der höchste Gehalt einer Fettsäure bei etwa 40%, drei weitere Fettsäuren sind mit etwa 15 % enthalten.

 

Leindottersamenoel DE

 
Leindotteröl und seine Anwendungsmöglichkeiten:

Leindotteröl ist nicht nur ein hervorragendes, leckeres und gesundes Speiseöl, sondern bildet auch die Grundlage in vielen kosmetischen und pharmazeutischen Rezepturen. Ebenso sind die industriellen Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt.


Unser Leindotteröl (Leindottersamenöl) hat eine gelbgrüne Farbe, einen erbsigen, nach Wiese und Zitrone duftenden Geruch und einen erbsigen, grasigen, leicht zitronig- scharfen Geschmack. Durch den unvergleichlichen, natürlichen Geschmack ist das Öl eine interessante Bereicherung für Salate, Rohkost, Kartoffelgerichte, Soßen, Brotaufstriche und Pestos.


Weitere Informationen zum Leindotteröl entnehmen Sie bitte unserer Spezifikation.

Produkt kaufen
Sehen Sie sich auch unsere anderen Produkte an: Bio Leindotteröl