Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Arganöl 250 ml

E-Mail
Arganöl (Arganoel) ist ein reines Pflanzenöl, dass aus dem Samen der Frucht des Arganbaumes (Eisenholzbaum, Argania spinosa) gewonnen wird.
Product20 Resized
product20_resized
product20
product207
product204
product205
Preis pro Einheit (KG):
Grundpreis pro 100 ml: 8,56 €
Verkaufspreis inkl. 7 % MwSt: 21,40 €
MwSt.-Betrag: 1,40 €
3-5d.gif
Hersteller: SanaBio GmbH
Beschreibung

Wissenswertes

Unser Arganöl wird aus den wohlschmeckenden Nüssen eines in Marokko heimischen Baumes gewonnen. Die Nüsse werden von Berberfrauen traditionell von Hand geknackt und nach dem Rösten mit kleinen Spindelpressen zu Arganöl gepresst – dem flüssigen Gold Marokkos mit dem zauberhaft nussigen Geschmack.

Arganöl eignet sich sowohl für die kalte als auch für die warme Küche. Auf Grund seines Fettsäurespektrums eignete sich Arganöl sogar zum Braten, wäre es nicht so kostbar

Spezifikationen

Durchschnittlicher Energie- und Nährstoffgehalt von Arganöl

Brennwert
3700 kJ / 900 kcal
Fett
100 g
davon gesättigte Fettsäuren
19,3 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
46,2 g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren
(Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren)
34,5 g
Kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Zutaten

Arganöl*
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Lagerhinweis

Bitte gut verschlossen, kühl und dunkel aufbewahren. Nach dem Öffnen zügig verbrauchen.

Haltbarkeit

9 - 12 Monate

Fettsäuren-Diagramm Arganöl

gesättigte Fettsäuren
19,3 g
einfach ungesättigte Fettsäuren
46,2 g
zweifach ungesättigte Fettsäuren
34,4 g
dreifach ungesättigte Fettsäuren
0,1 g

Verwendung

Besonders empfehlenswert ist Arganöl zum Verfeinern von Pasta-Saucen, Dips, Salaten, Fisch- oder Fleischgerichten. Schon einige Tropfen des Arganöls mit dem arteigenen, nussigen Aroma verleihen den Speisen eine besondere Note.

Tipp: Träufeln Sie erst nach dem Anrichten einen Teelöffel Arganöl über das Gericht.

In der Kosmetik
Arganöl beugt auf Grund seiner feuchtigkeitsspendenden und geschmeidig machenden Pflegewirkung der Austrocknung der Haut vor. Durch den Gehalt an Vitamin E bietet Arganöl antioxidativen Schutz.

Rezepte

Couscous

Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: zirka 20 Minuten

Zutaten

150 g Couscous
150 ml Gemüsebrühe
150 g Salatgurke
200 g Strauchtomaten
2 Äpfel
1 rote Paprikaschote
Zitronensaft,
Salz, schwarzer Pfeffer, Zucker


aus der Ölmühle Solling
Arganöl geröstet

Zubereitung:
Couscous in der Gemüsebrühe kurz aufkochen und ca. 15 Min. quellen lassen. Salatgurke, Strauchtomaten, Äpfel und Paprikaschote in kleine Würfel schneiden und untermengen. Arganöl mit Zitronensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zu cker abschmecken. Couscous mit der Marinade vermengen.

Bunter Blattsalat mit Himbeer-Walnuss-Dressing
Zutaten für 4 Personen:
2 EL Gemüsebrühe
2 EL Traubenkernöl
1 EL Himbeeressig
1 EL Walnussöl
1 EL Arganöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
(Rohr)Zucker
Walnusskerne

Zubereitung:
Die frischen Blattsalate putzen, in mundgerechte Stücke zupfen und behutsam in viel Wasser waschen. In der Salatschleuder trocken schleudern (ersatzweise mit einem sauberen Küchenhandtuch trocken tupfen). Salz, Pfeffer und etwas braunen Zucker mit Himbeeressig und Gemüsebrühe vermischen, dann die Ölsorten dazugeben und das Dressing in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab aufmixen. Den Salat auf dem Teller anrichten und mit Dressing beträufeln. Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und über den Salat geben. Zum Abschluss etwas Walnussöl über den Salat träufeln.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten


Hähnchenbrust auf Rucola-Salat (2 Portionen)
Zutaten:
½ Packung Rucola
250 g Hähnchenbrustfilet
½ Bund Radieschen
50 g Champignons
2 EL Walnussöl
2 EL Himbeeressig
2 EL Arganöl
etwas Salz

Zubereitung:
Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und in je einem TL Arganöl und Himbeeressig ca. 30 min. marinieren. Bei schwacher Hitze von allen Seiten anbraten und durchgaren, etwas salzen. In einer Salatschüssel den Rest Arganöl und Himbeeressig mit Walnussöl und etwas Salz mischen. Den Rucola waschen, trocknen und in kleinere Stücke zupfen. Die Champignons und Radieschen putzen bzw. waschen und putzen und in Scheiben schneiden. Alles in die Schüssel geben und gut durchmischen, auf Tellern anrichten. Die noch warme Hähnchenbrust in feine Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten.

Fladenbrot (2 Stück)
Zutaten:
500 g Weizenmehl Type 1050
1 TL Salz
1 EL Trockenhefe
1 TL Zucker
375 ml lauwarmes Wasser
2 EL Arganöl
etwas Sesam

Zubereitung:
Mehl und Salz mischen. Hefe, Zucker und 125 ml Wasser verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. 10 - 25 Min. an einem warmen Ort stehen lassen. Das restliche Wasser unterrühren. Die Hefemischung und das Arganöl nach und nach zur Mehlmischung geben und alles zu einer Teigkugel verkneten. Sollte der Teig zu trocken werden, etwas Wasser zugeben. Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 1/2 Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Den Teig auf eine dünn bemehlte Arbeitsplatte geben und leicht kneten. Dann in zwei Stücke teilen und zu Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit einem Tuch abdecken. 30 Min. gehen lassen, flach ausrollen, mit Wasser bestreichen und mit Sesam bestreuen. Den Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und 15-20 min. backen.

Anzahl {Einheit}en in der Verpackung: 2